Artikel der Kategorie "Mediengestalter"

Vektor- oder Pixelgrafik

Wer schon einmal mit der Herstellung von Print- oder Onlinemedien zu tun hatte, kennt die Begriffe „Vektorgrafik“ und „Pixelgrafik“. Doch als Laie sind einem diese Begriffe wohl nicht vertraut. Wir haben Vektor und Pixel unter die Lupe genommen und erklären die Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten. Vektorgrafik Eine Vektorgrafik besteht aus einzelnen Formen, wie z.B. Linien, Kreisen, Rechtecken oder Ellipsen. Diese werden …

Papierherstellung

Taschentücher, Toilettenpapier, Briefumschläge, Bücher, Zeitungen – niemand möchte sich diese Produkte aus dem Alltag wegdenken. Aber wie erfolgt dabei die Herstellung des Papiers? Aufbereitung von Holz zu Halbstoff Mechanischer Aufschluss: Holzstoff Entrindete Holzprügel werden in einem Refiner unter Zugabe von heißem Wasser zu Holzschliff zermahlen. Durch eine Vordämpfung lösen sich die Fasern beim Schleifen leichter. Sämtliche Bestandteile des Holzes, wie …

FM- und AM-Rasterung im Vergleich

AM- und FM-Raster im Vergleich

Veröffentlicht am 26. April 2019

Für den Druck von Bildern und Texten ist es notwendig, diese mittels Raster Image Processor (kurz RIP) in Rasterpunkte umzuwandeln. Für diesen Prozess stehen mehrere Arten der Rasterung zur Verfügung. Die beiden populärsten Varianten stellen sogenannte AM- bzw. FM-Raster dar, welche auf verschiedene Prinzipien basieren. Das AM-Raster Abstände zwischen den Zentren der Punkte sind gleich, Punktgröße verschieden Beim AM-Raster (amplitudenmoduliertes …

Abschlussprüfung Mediengestalter Digital und Print – Sommer 2019

Am Freitag, den 22.03.2019 wurden vom ZFA (Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien) die Themenbereiche zur Abschlussprüfung Mediengestalter Digital und Print – Sommer 2019 veröffentlicht. Um für die Prüfung perfekt vorbereitet zu sein, reichen die eigenen Unterlagen oft nicht aus. Deshalb haben wir auch dieses Jahr wieder eine Linksammlung für die Abschlussprüfung Sommer 2019 zusammengestellt.

DIN-Formate auf einem Blick

DIN-Formate auf einem Blick

Veröffentlicht am 07. März 2019

Die Abkürzung DIN steht für „Deutsches Institut für Normung“ und ist die gängige Norm für bekannte Papierformate. Die Reihen A, B, C und D sind also durch eine Norm verankert und fallen unter die DIN 476 (international: EN ISO 216).   DIN A-Reihe  – das wohl wichtigste Papierformat Das Ausgangsformat der DIN A-Formate ist A0 mit der Größe von 841 …