Artikel zum Schlagwort "Ausbildung"

Abschlussprüfung Mediengestalter: Tipps für die Konzeption

In der Abschlussprüfung der Mediengestalter Digital und Print mit der Fachrichtung Gestaltung und Technik wird neben der Realisierung eines Medienprodukts (z.B. Flyer, Plakat oder Webseite) auch eine Konzeption oder Dokumentation verlangt. Hierbei werden alle gestalterischen Entscheidungen des Medienprodukts begründet und genauer auf die praktische Umsetzung eingegangen. Im Folgenden erhaltet ihr ein paar Tipps, auf was es beim Schreiben einer Konzeption …

Fachinformatiker für Systemintegration

Computerinteressierter Teamgeist Nerd, Gamer oder einfach nur computerinteressiert? Dann wärst du optimal für die Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration. Diese kannst du bei uns absolvieren. Als wichtige Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein gutes Verständnis im Umgang mit der IT. Eventuell Vorkenntnisse im Bereich des Computers sind oft hilfreich. Aber auch technisches Interesse und Logik sind bei diesem …

Visuelle Kommunikation

Als Mediengestalter kommuniziert man nicht mit der einzelnen Person, sondern mit der öffentlichen Masse. Egal ob Website, Plakate oder Bücher – der Empfänger ist zugleich die Zielgruppe, die angesprochen werden soll. Hierbei kann die Botschaft durch Sprache, Zeichen und Bildern weitergeben werden. Allerdings kann es passieren, dass die gedachte Bedeutung so nicht beim Betrachter ankommt. Deshalb sollten Mediengestalter die Semantik …

Vektor- oder Pixelgrafik

Wer schon einmal mit der Herstellung von Print- oder Onlinemedien zu tun hatte, kennt die Begriffe „Vektorgrafik“ und „Pixelgrafik“. Doch als Laie sind einem diese Begriffe wohl nicht vertraut. Wir haben Vektor und Pixel unter die Lupe genommen und erklären die Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten. Vektorgrafik Eine Vektorgrafik besteht aus einzelnen Formen, wie z.B. Linien, Kreisen, Rechtecken oder Ellipsen. Diese werden …

DIN-Formate auf einem Blick

DIN-Formate auf einem Blick

Veröffentlicht am 07. März 2019

Die Abkürzung DIN steht für „Deutsches Institut für Normung“ und ist die gängige Norm für bekannte Papierformate. Die Reihen A, B, C und D sind also durch eine Norm verankert und fallen unter die DIN 476 (international: EN ISO 216).   DIN A-Reihe  – das wohl wichtigste Papierformat Das Ausgangsformat der DIN A-Formate ist A0 mit der Größe von 841 …